Achtsamkeit                 Loslassen

  

    Annahme

    Hingabe

    Stille

    Frieden

                                        Mitgefühl                   Lebendigkeit

 Selbstfürsorge durch Achtsamkeit

  

... ist ein Weg Freundschaft zu schließen, mit uns und mit allem was

in uns vorgeht.

 

Dieser Kurs ist eine Einladung zu erleben, wie entspannend  es sein  kann,  wenn sich  das Leben in der Gegenwart entfaltet. Ein Weg, unmittelbar mit dem gegenwärtigen  Augenblick und dem was geschieht in Kontakt zu sein.  

Wir beginnen mit einfachen Übungen, die Dich dazu befähigen, über immer längere Zeiträume eine nicht wertende Achtsamkeit zu praktizieren.

Du ignorierst oder unterdrückst Deine Wahrnehmungen nicht, Du  beurteilst  oder analysierst sie auch nicht. Stattdessen  betrachtest  Du  Deine  Wahrnehmungen mit  offenem Interesse so gut  Du kannst. Ohne sie zu bewerten, nimmst Du wahr, wie sie auftauchen und sich wieder auflösen.

Auch mit den körperlichen Empfindungen kannst Du so umgehen. Du lenkst Deine Aufmerk-samkeit durch Deinen Körper, oder lässt sie auf Bereichen Deines Körper ruhen, fühlst Wärme, spürst Druck, Schmerz oder hast keinen Kontakt zu einem Körperteil,  – alles darf so sein, wie es sich gerade zeigt. Du bleibst auf der Ebene der Wahrnehmung, ohne das Wahrgenommene zu interpretieren.

Eine lohnende Herausforderung stellt diese Übung bei chronischen Schmerzen dar. Es braucht Mut in schmerzende Bereiche zu spüren. Jedoch zeigt sich nach einiger Übung, wie das gleiche wohlwollende Interesse, das Du  auf  angenehme und auch  auf  unangenehme Empfindungen richtest, Deine Wahrnehmung verändert. Schmerz ist nicht mehr nur negativ belegt, sondern ein sich ebenfalls ständig wandelndes Körperempfinden. 

Die Übungen werden ergänzt und bereichert durch  den  Aspekt  des  Mitgefühls. Mitgefühl ist ein Weg zu teilen, wahrzunehmen, dass die Fragen und Sorgen, die uns gerade beschäftigen, nicht nur uns betreffen, sondern zur  gleichen  Zeit viele  Menschen  bewegen. So richten wir den Wunsch auf Annahme oder Veränderung der eigenen Situation nicht nur auf uns, sondern geben ihn weiter.

Im Anschluss an die Übungen gibt es bei einer Tasse Tee Gelegenheit sich auszutauschen bzw. Fragen zu stellen, die sich aus dem aktuellen Erleben und/oder aus deren  Anwendung im Alltag ergeben haben.

Der Kursaufbau orientiert sich an den Voraussetzungen der Teilnehmer.

 

aktuelle Kurse:

 

        Wellnessinstitut Luther

        17235 Fürstensee 

           Abendkurs:  Montag - Beginn nach vollständiger Belegung - noch 2 Plätze frei  

                              ab Dienstag  19. September 2017  von 17.45  bis 19.15 Uhr

                             (der Kurs ist ausgebucht)

           ein Vormittagskurs kann jederzeit oganisiert werden.

          Haus Vogelgesang

         17279 Lychen

             Kurs 2017 jeweils Mittwochs in Vorbereitung - eine Anmeldung ist jederzeit möglich